• Dienstag, 1. Dezember 2020 06:03

Die neue Heimat: November-Update

Anarath
0 Kommentare

Die wöchentlichen Statusberichte sind nicht mehr ganz zeitgemäß, da gewisse Aufgaben nun schlicht längere Bearbeitungsphasen haben.

Nichtsdestotrotz gibt es regelmäßig Fortschritte zu berichten.

Derzeit sind wir dabei unsere Besitztümer zu sichten. Es ist erstaunlich wieviel Gelände und Gebäude wir für die unterschiedlichen Spielsystem angehäuft haben. Aufgrund der paar Quadratmeter weniger, sind wir nun dabei herauszufinden, wie sich alles gescheit unterkriegen lässt – ohne große Verluste des Equipments hinnehmen zu müssen.

Kommen wir aber zu abgeschlossenen Projektabschnitten.

So ist der finale Part unseres Schließsystems seit gestern installiert. Damit ist das Konzept vollständig. Es wird in Zukunft einen unkomplizierten und flexiblen Zugang für unsere Mitglieder ermöglichen. Vorbei die Zeiten, in denen wir umständlich mit Schlüsseln hantieren mussten. Details hierzu folgen, wie zuvor schon erwähnt, zu einem späteren Zeitpunkt.

Wir besitzen nun auch Licht. Vor genau einer Woche wurden unsere grandiosen neuen LED Panels an die Decke gesetzt. Obgleich es "nur" drei sein mögen, füllen sie doch den Raum mit einem angenehmen und hellen Licht. Ein Match in den Abendstunden wird damit zu einer echten Freude.

Und damit sich keines unserer Mitglieder ob der großen Fensterfront zu beobachtet fühlt, ist seit gestern endlich die Milchglas-Folierung angebracht. Natürliches Sonnenlicht wird hineingelassen und gleichzeitig eine angenehme Barriere nach aussen geschaffen. Zusätzlich sind noch Aushänge und Poster bzw. Werbung in den Fenstern geplant. In Kombination mit der Folie wird dies für noch mehr Ruhe sorgen, ohne die Aussenwirkung negativ zu beeinflussen.

Einhergehend mit den versprochenen Upgrades gibt es nun auch einen WLAN Zugang in unseren Räumen. Dieser wird exklusiv für unsere Mitglieder zur Verfügung stehen. Ob ihr nur mal eben eine Kleinigkeit im Netz nachschauen wollt, oder vielleicht sogar eine eurer Runden streamen möchtet. Dies ist von nun an möglich. Weitere Informationen für den Zugang erhaltet ihr, sobald es relevant wird.

Was uns zu Corona bringt. Es ist anzunehmen, dass wir alle zustimmen wie lästig dieses Virus ist. Er nimmt uns Freiraum und unterminiert unsere Freizeitgestaltung. Es schmerzt uns immens euch nicht längst in die neuen Räumlichkeiten hineinlassen zu dürfen. Gerne würden wir voll bevölkerte Tische sehen. Die Auflagen sind allerdings eindeutig. Wir versuchen jedoch mit dem Gesundheitsamt Optionen zu erarbeiten ein wenig Entlastung zu ermöglichen. Ob dies Erfolg haben wird bleibt für den Augenblick aber ungewiss.

Weiterhin in Arbeit ist ein taugliches Ladenschild zu designen und anbringen zu lassen. Dies hat derzeit aber keinen einen hohen Stellenwert, soll aber die neue Optik später in jedem Fall komplettieren. Übergangstechnisch arbeiten wir mit vorläufig angefertigten Postern in unserer Fensterfront.

Weitere Tätigkeiten sind wie immer viele Kleinigkeiten, Mini-Installationen, Organisationen und logistische Themen.

Wir sind extrem glücklich mit den bisherigen Ergebnissen und hoffen, dass ihr alsbald in den Genuss kommen werdet davon Gebrauch machen zu dürfen. Weihnachtswunsch: Corona-freie Welt.

Bis dahin heißt es durchhalten und gemeinsam an einem Strang ziehen.

Bleibt gesund und seid für eure Ausdauer bedankt! smile