• Mittwoch, 10. August 2022 13:49

Fantasy Battles – Fantastische Schlachten?

JohnLemon
0 Kommentare

25 Jahre nach dem Erscheinen der ersten Edition hat Games Workshop im Jahr 2015 Warhammer Fantasy eingestellt und es durch den Nachfolger Age of Sigmar ersetzt. Für viele WHFB Spieler ein Schock. Age of Sigmar hatte bei den Veteranen, die Jahre lang ihre Regimenter ins Feld führten, keine Chance. Erst recht die „neuen“ runden Bases schreckten ab. Mit Kings of War gab es einen Ersatz, welcher aber nie gleichwertig war. „Wie, Verluste werden nicht entfernt?“

Age of Sigmar gefällt nicht? Kings of War ist kein gleichwertiger Ersatz? Was tun? Die Armee im Schrank verrotten lassen? Bloß nicht! Es gibt Alternativen ...

Spieler diverser Warhammer Fantasy ETC Teams beschlossen ihr geliebtes Hobby weiterzuführen und ein eigenes Regelwerk zuschreiben. Naja, nicht wirklich zu schreiben – nennen wir es “optimieren”. Eines der ersten Projekte war The 9. Age. In den Jahren tauchten weitere Projekte auf, welche sich auf die Fahne geschrieben hatten das alte Gefühl von Warhammer Fantasy wieder aufleben zu lassen. Neben The 9. Age waren dies Warhammer Armies Projekt und Warhammer CE.

Drei unterschiedliche Systeme, drei Communities und eine Gemeinsamkeit … Kein Powergaming mehr!

Obwohl die Systeme zu unterschiedlichen Zeiten herausgekommen und teilweise von verschieden Personen geschrieben wurden, hatten alle drei eines gemeinsam. Sie alle haben sich daran gemacht die größten „Powerspikes“ zu kappen. „Powerspikes“, oder auch spielentscheidenden Fähigkeiten und Taktiken wurden verbannt. Keine langweilige Magiephase in der euer Gegner sechs Energiewürfel benutzt, um eure teure Einheit vom Tisch zu fegen. Oder die Totale Energie eines Stufe 1 Magiers egal ist, da der Magier viel weniger Punkte kostet als die Einheit Schwertmeister, selbst wenn der Magier stirbt. Kein schwer gepanzerter Vampirfürst, der vor einer Reihe Zombies steht und alles aufhält was ihm entgegenkommt. DIeser positiven Änderungen und noch vielem mehr nahm man sich an. Die anderen könnt ihr ja selbst testen ;)

Das bekannteste System ist wohl The 9. Age Fantasy Battles. Mit großen Turnieren, unter anderem in Herford, sind die Teamturniere mit weit über 100 Teilnehmern immer ein Erlebnis.

Das Warhammer Armies Projekt ist mir bei YouTube untergekommen. Besonders fiel mir auf, dass für dieses Projekt die offiziellen GW Artworks und Begriffe sowie Namen der Einheiten benutzt werden dürfen. Die Armeebücher und Regelwerke sind damit deutlich attraktiver als die von The 9. Age.

Warhammer CE ist mir leider noch nicht so bekannt, aber ich würde es liebend gerne einmal ausprobieren.

Aber welches System ist besser? Das ist natürlich Geschmackssache – aber etwas was man wunderbar zusammen herausfinden kann!

Habt ihr Bock eure alten oder neuen Armeen mal wieder in die Schlacht zuführen? Ein paar Armeebücher und Regelwerke zu wälzen, Armeelisten zu bauen und diese zu diskutieren?

Dann kommt zu uns auf den Discord Server und schaut euch in der Rubrik ‘Fantasy Battles’ um, oder besucht direkt unseren Stammtisch.